(Fast) auf Augenhöhe

3. Spieltag
Samstag, 29. September 2012

HSG Hohe Geest

HSG Büdelsdorf/Alt Duvenstedt

29:36 (16:16)

 

(Fast) auf Augenhöhe


Nach einer durch Personalengpässe bedingten langen Durststrecke gab es mal wieder ein Spiel unserer A-Jugend in eigener Halle. Das Spiel begann etwas nervös und es wurden viele Torchancen ausgelassen. Das sollte sich später noch rächen. In der Abwehr wurde dagegen gut gearbeitet. Der eine oder andere Akteur war dabei allerdings nicht konzentriert genug, so dass die Gäste von der HSG Büdelsdorf/Alt Duvenstedt immer wieder zu einfachen Toren kamen. Bis zur Halbzeit konnte dann ein schmeichelhaftes Unentschieden (16:16) gehalten werden.

 

Nach dem Wiederanpfiff blieb es ein Spiel auf Augenhöhe und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Ab der 45. Minute gab es dann verursacht durch eine Zeitstrafe für die Gastgeber einen Einbruch. Die Gäste starteten einen 5:0-Lauf, während eigene Chancen reihenweise vergeben oder Fehlpässe gespielt wurden. Obwohl es so schien, als wenn die Moral anfangen würde zu wackeln, gab es dennoch keinen totalen Einbruch. Die Rand-Rendsburger konnten am Ende das Spiel verdient mit 36:29 für sich entscheiden.

 

Und die Moral von der Geschicht:
Nutzt Du deine Chance nicht, freut sich der Andere über dein Missgeschick (und nimmt die Punkte gleich mit).

 

Hier sind die Fotos zum Spiel …

 

Es spielten:
Moritz Lötzsch (Tor); Henning Dominke (4), Philipp Payonk, Jeremy Lehmann(1), Max Röhrdanz, Jeremika Wilder, Niklas Tewes (1), Ferdinand König (8), Palle Klewitz (5), Christopher Wink (1), Bennet Schmidt (2), Felix Faerber (5), Finn Struve(2).

 

Autor: Bernd Grewe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.