Gelungener Saisonabschluss

 

14. Spieltag
Freitag, 9. März 2012

HSG Hohe Geest 1

HSG Hohe Geest 2

19:21 (9:8)

 

Gelungener Saisonabschluss


Eigentlich war es als letztes Spiel der Saison sowohl für die 1. als auch für die 2. Mannschaft gedacht. Die Zweite muss nun allerdings am kommenden Wochenende zu einem Nachholspiel doch noch einmal ran.

Die Trainer hatten sich für dieses Spiel eine besondere Mannschaftszusammensetzung ausgedacht. Es sollten die beiden in dieser Klasse spielberechtigten Jahrgänge aufeinander treffen. Damit – so war die Hoffnung – sollte auf beiden Seiten etwa die gleiche Spielstärke auflaufen.Diese Überlegungen bewahrheiteten sich. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit einem munteren Hin und Her. Dabei zeigte sich, dass aus der Trainingsgruppe inzwischen ein Team geworden ist, das in vielen Zusammensetzungen spielen kann, ohne die spielerische Linie zu verlieren.

Die erste Halbzeit sah nahezu durchweg die 1. Mannschaft – also den 2000er Jahrgang – in Führung liegend. Sie waren in der Lage, ihre Schnelligkeit und Passsicherheit in Tore umzusetzen. Einige schöne Spielzüge waren zu sehen, die dann auch erfolgreich abgeschlossen wurden. Die zweite Mannschaft – also der 1999er Jahrgang –  kam dank seiner körperlichen Überlegenheit aber auch immer wieder zu Torchancen. So verhinderten sie, dass sich die erste Mannschaft absetzen konnte.

Die zweite Hälfte war dann zunächst eine Fortsetzung der ersten Hälfte, bis sich etwa ab der 30. Spielminute ein erster Kräfteverschleiß bei der ersten Mannschaft zeigte. Die Jungs der Zweiten konnten sich auf vier Tore (16:12) absetzen. Dann aber ließen sie nach und gaben damit der 1. Mannschaft die Gelegenheit, sich wieder heranzukämpfen. Ihre Führung gaben sie allerdings bis zum Schluss nicht mehr ab und gewannen dieses interne Duell letztlich verdient.

Ein Eis für alle aus der Mannschaftskasse war der verdiente Lohn für die Alles in Allem gelungene Saison.
An dieser Stelle schon einmal ein Dank an alle Eltern, die so wunderbar mitziehen und zu allen Schandtaten wie Kampfgericht, Kuchenbacken oder Fahrerei bereit sind. Mit diesen Eltern und solchen Jungs ist es eine Freude als Trainerteam zusammenzuarbeiten. Bettina und ich freuen uns auf die kommende, hoffentlich ähnlich erfolgreiche Saison (nicht nur im Sinne erfolgreicher Spiele).

 

Am 25.3.2012 geht es dann für die mJD 1 in der heimischen Schenefelder Sporthalle um den B-Pokal der Region Mitte. Spielbeginn dieses Turniers der jeweils beiden besten Teams der Kreise Rendsburg-Eckernförde, Neumünster und Steinburg ist um 11.00 Uhr.

 

Für die mJD 1 (Jahrganng 2000) spielten:
Rune Haupthoff (Tor); Felix Eskildsen, Calvin Holm, Luis Kühl, Iven Leube, Joshua Möckelmann, Tim Rödiger und Mathis Wegner.

Für die mJD 2 (Jahrgang 1999) spielten:
Nils Hansen & Helge Zedler (Tor); Jendrik Bartels, Sören Buckstöver, Thore Hinrichsen, Justin Klitsch und Justus Weimer.

 

Autor: Kai Eskildsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.