Gut gespielt und verloren

4. Spieltag
Samstag, 29. September 2012

TS Schenefeld

TSV Kremperheide 2

30:32 (13:15)

 

Stark gespielt und verloren


Im Verfolgerduell ging es gegen die Landesliga-Reserve aus Kremperheide. Diese hatte Verstärkung aus der A-Jugend mitgebracht, so dass wir auch aufgrund einiger Ausfälle als Außenseiter ins Spiel gingen. Nach unserem 2:0 zeigten die Gäste dann auch ihre Klasse und setzen sich über 2:6 (13.) auf 5:11 (18.) ab. In der Folgezeit kamen wir jedoch besser ins Spiel. Die Abwehr stand stabiler und Jan Kolle nutzte die Gelegenheit, sich im Tor auszuzeichnen. So gelang es uns, den Rückstand wieder einzudämmen. Leider verpassten wir es, den Ausgleich zu erzielen, doch mit dem Halbzeitpfiff erzielte Harm Kröger den 13:15 Treffer.

 

Die zweiten 30 Minuten begannen furios. Durch schnelles Umschalten überrumpelten wir Kremperheide, so dass wir rasch ausgleichen und uns anschließend auf 21:18 (40.) absetzen konnten. Leider konnten wir diese Phase nicht konstant halten. Eigentlich leichte Würfe fanden zudem nicht den Weg ins Eckige. Mit der zurück gekehrten Sicherheit glichen die Gäste aus und konnten ihrerseits erneut in Führung gehen 24:27 (52.). Zwar gelang uns in der letzten Spielminute noch einmal der Anschlusstreffer, doch dieser half auch nicht die 30:32 Heimniederlage zu verhindern.

 

Nichtsdestotrotz hat die Mannschaft ihr bis dato bestes Saisonspiel abgeliefert. Die Ausfälle wurden gut kompensiert und Niklas Eichler sowie Christian Kraus zeigten nach wenigen Trainingswochen bereits ordentliche Leistungen. So können wir zufrieden in die Herbstpause gehen und dann am letzten Oktober-Wochenende beim Tabellenführer aus Münsterdorf antreten, wo uns mit Kersten Franck und Tim Holpert zwei Akteure begegnen werden, die in der Vorsaison noch für uns aufliefen.

 

Hier findet ihr die Fotos zum Spiel …

 

Es spielten:
Jan Kolle (Tor); Florian Wilschewski (5), Sebastian Bohn (9/1), Lennart Koops (4), Matthias Liskow (4), Oliver Liskow (1), Christian Kraus, Niklas Eichler,  Harm Kröger (4), Torsten Kröger (1), Torben Schmidt (2).
Bank: Klaus Schäfer

 

Siebenmeter:
TS Schenefeld: 1/2
TSV Kremperheide 2: 6/9

 

Zeitstrafen:
TS Schenefeld: 4 (T. Kröger 2x), Koops, Eichler)
TSV Kremperheide 2: 2

 

Autor: Sebastian Bohn

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.