Hinserie ungeschlagen abgeschlossen

8. Spieltag
Samstag, 17. Dezember 2011

HSG Hohe Geest 1

HSG Büdelsdorf/Alt Duvenstedt

40:20 (17:6)

 

Hinserie ungeschlagen abgeschlossen


Zum Abschluss der Hinserie hatten wir die HSG Büdelsdorf/Alt Duvenstedt zu Gast. Die Gäste zieren derzeit das Tabellende. Somit sollte nach der Papierform dieses Spiel ein Selbstgänger werden. Genau deshalb warnten wir unsere Jungs vor zuviel Überheblichkeit und forderten auch in diesem Spiel volle Konzentration. Verzichten mussten wir an diesem Wochenende auf Felix Faerber, der zu einem Sichtungslehrgang der Landesauswahl eingeladen war. Das nahmen wir zum Anlass, unsere mJD um Hilfe zu bitten, uns mit zwei Spielern auszuhelfen, da unser Kader nur dünn besetzt ist. Um es vorwegzunehmen: Beide Jungs, Justin Klitsch und Justus Weimer, machten ihre Sache hierbei wirklich gut.

 

Das Spiel begann so, wie wir es gefordert hatten. Mit der nötigen Konzentration und dem Willen, das Spiel zu gewinnen, stellte die Mannschaft früh die Weichen auf Sieg. Nach 5 Minuten führte die Truppe 4:2 und nach 10 Minuten bereits 7:2. Fortan konnten die Gäste auch nichts mehr entgegensetzen, zu groß war der Leistungsunterschied. Die Führung wuchs stetig an und hätte zur Halbzeit (17:6) eigentlich noch höher sein müssen, hatte man die eine oder andere Chance doch leichtfertig vergeben.

 

In der zweiten Halbzeit legte die Mannschaft noch eine Schippe drauf. Sie steigerten das Tempo und man hatte zeitweise das Gefühl, als wollten sie die Gäste jetzt förmlich überrennen. Dabei vergaßen sie aber die letzte Konsequenz in der Abwehr. Die HSG BAD konnte so manchen leichten Treffer erzielen. In einem doch sehr einseitigem Spiel war der Sieg jedoch nie in Gefahr. Letzten Endes konnte man sich nur über die schwache Quote der Strafwürfe (2 von 8) beklagen.

 

Die Mannschaft unterstrich mit diesem Sieg aber eine starke Gesamtleistung in der Hinserie, die man hiermit ungeschlagen abgeschlossen hatte.

 

Spielfilm:
4:2 (5.), 7:5 (10.), 11:4 (15.), 13:5 (20.), 17:6 (Hz.), 23:8 (30.), 29:9 (35.), 34:12 (40.), 38:18 (45.), 40:20 (Ende)

 

Zur Fotogalerie >hier< klicken.

 

Es spielten:
Steffen Gehrke (Tor); Tobias König (4), Palle Klewitz (9), Jonas Rehder (0), Christopher Wink (11), Bennet Schmidt (10), Theis Kühl (5), Malte Meyn (0), Justus Weimer (1), Justin Klitsch (0).

 

Autor: Torben Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.