Immer wieder dasselbe Spiel …

12. Spieltag
Samstag, 12. Januar 2013

TS Schenefeld

SC Itzehoe

26:26 (13:14)

 

Immer wieder dasselbe Spiel …


Zum ersten Spiel 2013 besuchte uns mal wieder unser „Angstgegner“, der SC Itzehoe. Wie bereits in den letzten Jahren taten wir uns im Hinspiel sehr schwer und mussten uns geschlagen geben. Wie schon in den vergangenen Matches sollte es eine enge Kiste werden und so kam es dann auch.

 

Die Gäste starteten besser in die Partie und konnten schnell 0:3 in Führung gehen. Dann wachten wir aber langsam auf und gingen unsererseits nach 15 Minuten mit 7:6 in Front. Es war weiterhin eine knappe Geschichte, in der wir aber meistens einem kleinen Rückstand hinterher liefen. So war auch der Halbzeitstand folgerichtig 13:14.

 

In der Kabine wurde dann noch einmal klar gemacht, dass wir uns nicht das Itzehoer Spiel aufdrängen lassen wollten.

 

Die zweiten 30 Minuten verliefen sehr intensiv. Fouls, Diskussionen, Nicklichkeiten, ein typisches Derby eben. Bereits kurz nach Wiederanpfiff lagen wir wieder vorne, doch sollte es erneut nicht von langer Dauer sein. Nach einigen Fehlwürfen nutze Itzehoe seine Chancen wieder besser und legte vor. Eine Minuten vor Spielende (25:26) schien sich das alljährliche Drama zu wiederholen, doch konnte Rainer Wöhrn den Ball zum Remis einnetzen. In den letzten 10 Sekunden gelang den Gästen dann kein Tor mehr, so dass ein leistungsgerechtes 26:26 auf der Anzeigetafel stand.

 

Wie schon so oft gelang es uns gegen diesen Gegner nicht, unser eigentliches Spiel abzuspulen. Damit bleiben wir mit einem Punkt Rückstand auf Itzehoe auf dem 4. Platz. In den nächsten beiden Spielen (vs. Kremperheide und Münsterdorf) gehen wir dann als Außenseiter aufs Feld. Dort wäre ein Punktgewinn dann auch tatsächlich ein gewonnener Punkt.

 

Zur Fotogalerie >hier< klicken.

 

Es spielten:
Lennart Koops (Tor); Florian Wilschewski (11/6), Sebastian Bohn (2), Harm Kröger (5), Torben Schmidt (1), Jannik Baschke, Niklas Eichler (1), Rainer Wöhrn (5), Matthias Liskow (1)
Bank: Klaus Schäfer, Jan Kolle

 

Siebenmeter:
TS Schenefeld: 6/7
SC Itzehoe: 3/5

 

Zeitstrafen:
TS Schenefeld: 3 (Schmidt [2x], Wöhrn)
SC Itzehoe: 5

 

Autor: Sebastian Bohn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.