Knapper Sieg

8. Spieltag
Samstag, 2. Februar 2013

TS Schenefeld

HSG Horst/Kiebitzreihe 2

21:18 (11:7)

 

Knapper Sieg


Das Punktspiel gegen die HSG Horst/Kiebitzreihe 2 wurde in heimischer Halle bestritten. An diesem Tag mussten wir leider aus Krankheitsgründen auf Carina Wulff verzichten, allerdings unterstützte uns Merle Brandt aus der E-Jugend. Der Auftrag für dieses Spiel war, besonders viel Gelerntes auszuprobieren, um zu üben und Sicherheit zu bekommen.

 

Das Spiel wurde etwas schläfrig begonnen. Die Abwehr stand zu defensiv und war zu langsam auf den Füßen. Viele Bälle hätten leicht abgefangen werden können, jedoch war man immer einen Schritt zu spät. Der Angriff lief allerdings besser. Die Mädchen zeigten viele erlernte Dinge wie zum Beispiel Kreuzen oder Zusammenspiel mit dem Kreis. In die Halbzeitpause ging es mit einem Stand von 11:7.

 

Nach der Halbzeitansprache sollte motiviert und konzentriert in die zweite Hälfte gestartet werden. Doch stattdessen wurden viele Bälle anfangs leichtsinning vergeben, die der Gegner zu einfachen Tore nutzte. So schaffte es die HSG aufzuholen. Die Abwehr war sowohl in der ersten als auch in der zweiten Halbzeit das Problem. Der Gegner wurde nicht angefasst und und das Unterstützen war zu langsam. Durch schnelles Spielen nach vorne und einige gute Tempogegenstöße konnte das Spiel trotzdem 21:18 gewonnen werden.


Für die Fotogalerie >hier< klicken.

Es spielten:
Eyleen Bernert (Tor); Anina Tabel, Hannah Wulff (3), Nele Loczenski (8), Jordis Holm, Merle Brandt, Nele Ingwersen (1), Marie-Charlot Rusch (1), Maybrit Schultz (4), Emma Reese (4)

 

Autor: Jonna Ingwersen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.