Norddeutsche Rundschau, 10.07.2016: Kreispokal

TS Schenefeld – Alemannia Wilster 2:3 (0:2). Kein Ruhmesblatt war der knappe Erfolg der Alemannen in Schenefeld. Durch das 2:3 (Jannik Wulf/80.) nach einem Patzer in der Defensive brachte sich der Verbandsligist sogar in Bedrängnis. Gimadinov (17., 78.) und Ladendorf (56.) hatten zuvor für Wilster getroffen. Wedel (56.) verkürzte zwischendurch auf 1:2.

Pokal-TS1---Wilster1Unsere TS kam nicht nur ein Mal gefährlich vor das Tor der Wilsteraner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.