Norddeutsche Rundschau, 18.04.2017: TS Schenefeld 1 – TSV Oldendorf 1

Schenefeld und Horst II souverän
Kreisklasse A: Spitzenreiter schlägt Oldendorf 3:0 / VfR–Zweite 6:1 bei SG Itzehoe

Itzehoe Am Ostermontag gab sich weder Spitzenreiter Schenefeld (3:0 gegen Oldendorf) noch Verfolger Horst (6:1 gegen Itzehoe) eine Blöße. Etwas knapper setzten sich Hohenwestedt II (2:1 gegen Münsterdorf) und Neuenkirchen (6:5 gegen Lola) durch.

TS Schenefeld – TSV Oldendorf 3:0 (2:0). „Wir haben das Spiel 90 Minuten im Griff gehabt“, sagte Schenefelds Fußballobmann Heiko Hoener. Gegen ersatzgeschwächte Gäste, die offensiv nicht wirklich gefährlich wurden, traf TS-Youngster Jesko Willmann nach einer Flanke von Boris Krause per Kopf zum 1:0 (29.). Krause selbst erhöhte per 18 Meter-Freistoß auf 2:0 (41.) und machte nach der Pause mit dem 3:0 (68.) seinen Doppelpack perfekt.
B

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.