Norddeutsche Rundschau: Fußball-Lehrgang bei der Schenefelder Turnerschaft

Schenefeld Schießen, köpfen, dribbeln, passen, flanken – im Fußball sind viele Fertigkeiten gefragt. Mit dem Fußballabzeichen des Deutschen Fußballbundes (DFB) können diese gezielt und mit Spaß trainiert und geprüft werden. Möglich ist das wieder am Sonnabend, 6. Mai von 11 bis 15 Uhr bei der TS Schenefeld.

„Es ist egal, ob jemand schon Fußball spielt oder nicht“, sagt Heiko Hoener und fügt hinzu, dass es auch keine Rolle spiele, ob man Mitglied der Turnerschaft sei. Das DFB-Fußball-Abzeichen können Kinder bis zum Jahrgang 2004 ablegen. Eigens dafür wurde wieder ein spannender Parcours mit insgesamt fünf Stationen erarbeitet.

Ob als Dribbelkünstler oder Flankengeber, zielsicherer Torschütze, Kurzpass-Ass oder Kopfballkönig – in allen Bereichen müssen sich die Teilnehmer bewähren. Für die ganz Kleinen bietet die Turnerschaft das DFB-Paule-Schnupperabzeichen an, das auf drei Stationen absolviert wird.

In diesem Zusammenhang weist Hoener noch einmal darauf hin, dass vier Lizenztrainer in der Jugendabteilung tätig sind und der Verein auf der Suche nach Spielern und Spielerinnen (Jahrgang 2005 und 2006) für eine D-Jugend-Mannschaft sei. km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.