Nur der frühe Vogel

15. Spieltag
Sonntag, 10. Februar 2013

HSG Horst/Kiebitzreihe 4

TS Schenefeld

19:21 (8:8)

 

Nur der frühe Vogel fängt den Wurm


Wie üblich in Kiebitzreihe sollte das Herren-Spiel schon um 11:00 Uhr starten. Da es auch nicht die kürzeste Reise ist, mussten wir also früh hoch. Vielleicht war das auch der Grund des relativ kleinen Kaders? Immerhin schienen sich alle Spieler am Abend zuvor benommen zu haben. Auch der 1. Teil unserer dänischen Neuzugänge (Chris) bestritt heute sein erstes Match für uns.

 

Hellwach startete man dann auch ins Spiel, zumindest in der Abwehr. Das erste Tor fiel erst in der 6. Minute, unser erstes sogar erst in der 10. In bester Karnevalmanier wurde somit um 11:11 beim Stand von 1:1 nach genau 11 Minuten und 11 Sekunden eine kleine Laola-Welle gefeiert. Aber auch danach blieb das Offensivfeuerwerk noch aus. Beide Mannschaften zeigten eine gute Defensive, offenbarten aber gleichzeitig Schwächen beim finalen Pass sowie im Abschluss, was aber auch an gut agierenden Torhütern (Altersunterschied 33 Jahre!) lag. Insgesamt schenkten sich beide Teams nichts und so ging es mit einem leistungsgerechten 8:8 in die Halbzeit.

 

Die zweiten 30 Minuten begannen die Gastgeber besser. 3 Tore in Serie sorgten für einen 12:9 Zwischenstand. Bei diesem Spielstand eine Vorentscheidung? Mitnichten! Wir konterten mit einem 5-Tore-Lauf und konnten unsererseits in Führung gehen. In der 45. Minute war das Remis (14:14) dann wieder hergestellt und die Partie offen. Es wurde nun ein wenig nicklicher, die Bank ein wenig gefüllter, aber trotz Unterzahl konnten wir auf dem Feld vorlegen. Horst/Kiebitzreihe gab jedoch nicht auf, kam kurz vor Spielende noch einmal heran, aber es half nichts. Endlich wieder ein Sieg für uns! Und das am Sonntagvormittag. So lässt man das Wochenende nach getaner Arbeit doch gerne gemütlich ausklingen.

 

Es spielten:
Lennart Koops (Tor); Sebastian Bohn (1), Matthias Liskow (2), Chris Harder (8), Jannik Baschke (1), Niklas Eichler, Rainer Wöhrn (2), Moritz Faerber, Florian Wilschewski (7/3).
Bank: Klaus Schäfer

Siebenmeter:
TS Schenefeld: 3/4
HSG Horst/Kiebitzreihe 4: 1/1

Zeitstrafen:
TS Schenefeld: 7 (M. Liskow [3x], Wöhrn [2x], Harder, Faerber)
HSG Horst/Kiebitzreihe 4: 1

 

Autor: Sebastian Bohn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.