Ohne Chance

13. Spieltag
Samstag, 19. Januar 2013

TSV Kremperheide

TS Schenefeld

29:17 (15:11)

 

Ohne Chance


Im Rückspiel gegen den Tabellenzweiten wollten wir an die gute Leistung der Hinrunde anknüpfen. Dies gelang leider nur bedingt. Zwar zeigte die Mannschaft keine schlechte Partie, konnte aber zu keinem Zeitpunkt die Landesliga-Reserve in Verlegenheit bringen.

 

Die erste Hälfte begann ausgeglichen. Zwar setzten die Gastgeber sich in Front, wir blieben jedoch in „Sichtweite“. 20 Minuten lang (9:7) konnte man mithalten, anschließend häuften sich jedoch kleinere Fehler, die Kremperheide konsequent bestrafte und einen 15:11-Halbzeitstand erzielte.

 

Eine Viertelstunde (und einen gegnerischen Torwartwechsel) später gelang leider nicht mehr viel. Die Kräfte ließen ein wenig nach, die gegnerische Abwehr nahm den Kampf an und freie Würfe fanden weniger ihr Ziel. So mussten wir nach wenigen Minuten bereits die Vorentscheidung (20:12) hinnehmen. Weiter kämpferisch, aber wenig effektiv ging es weiter. Die Verteidigung stand nicht schlecht, doch leider war es auch nicht der Tag unserer Torhüter.

 

Letztendlich mussten wir uns mit 29:17 und damit ein wenig zu hoch geschlagen geben. Nach einem spielfreien Wochenende besucht uns dann am 2. Februar der ungeschlagene Tabellenführer aus Münsterdorf.

 

Es spielten:
Lennart Koops (2/1) & Jan Kolle (Tor + Feld); Sebastian Bohn (3), Matthias Liskow (5) Harm Kröger (2), Jannik Baschke (1), Niklas Eichler, Rainer Wöhrn (2), Torben Schmidt (2).

 

Autor: Sebastian Bohn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.