Platz 2

Feldturnier in Kiebitzreihe
Sonntag, 12. Juli 2015

Zweiter Platz    

Am vergangenen Sonntag ging es für die Mädels der wJC zum letzten Turnier vor der Sommerpause. Man startete in Kiebitzreihe beim Rasenturnier der dortigen HSG Horst/Kiebitzreihe. Leider fehlte Doreen Witthinrich und somit gingen wir mit nur zehn Spielerinnen an den Start.

In der Vorrunde trafen wir auf die zweite Mannschaft des TSV Ellerau, die Gastgeber der HSG Horst/Kiebitzreihe und die HSG Kremperheide/Münsterdorf. Im ersten Spiel gegen den TSV Ellerau 2 stellte sich schnell heraus, dass diese Mannschaft der wohl schwächste Gegner am heutigen Tage sein würde und so konnten sich die Mädels gut ins Turnier einfinden. Mit viel Tempo und häufigen Ballgewinnen wurde die Partie eindeutig mit 15:1 gewonnen. Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber lief es recht ähnlich und auch hier setzten die Mädels den Gegner durch eine gute Abwehrarbeit ständig unter Druck, wodurch schnelle einfache Tore erzielt wurden. Mit ein wenig mehr Konzentration im Abschluss hätte auch das Ergebnis noch deutlicher als 11:5 ausfallen können.
Im abschließenden Gruppenspiel gegen den Rivalen der HSG Kremperheide/ Münsterdorf ging es dann um den Gruppensieg. Von Beginn an war die Leichtigkeit aus den ersten Spielen verflogen und es wurde nur noch statischer Handball gespielt. Auch in der Abwehr fehlten Einstellung und richtiges Arbeiten, was der HSG zu leichten Toren verhalf. Am Ende stand somit ein 5:5 zu Buche. Auf Grund des besseren Torverhältnisses hatten wir jedoch trotzdem den Gruppensieg erreicht und trafen dann auf den Gruppenzweiten der anderen Gruppe, Blau-Weiß 96 Schenefeld.

Das Halbfinale begann zunächst recht ausgeglichen. Doch mit zunehmender Spieldauer und viel Bewegung im Angriff konnten wir uns etwas absetzen und erreichten mit einem ungefährdeten 8:5-Sieg das Finale. Dort trafen wir auf den HFF Munkbrarup. Dieses Spiel litt leider etwas unter den schlechten Wetterbedingungen und wurde mit dem einsetzenden Regen zu einer ziemlich rutschigen Angelegenheit. Am Anfang schien es so, als sollte das Spiel mit einem 0:0 ausgehen, denn der Ball wurde von beiden Mannschaften häufig verloren oder wollte den Weg ins Tor einfach nicht finden. Nach einiger Zeit gelangen allerdings die ersten Tore und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die Mädels liefen dabei immer einem Rückstand hinterher, aber sie gaben sich in keinem Moment des Spieles auf und hätten die Chance zur Führung gehabt, wenn da nicht der nasse Ball gewesen wäre. Beim Schlusspfiff mussten wir uns somit unglücklicherweise mit 4:5 geschlagen geben.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurden die Mädels mit zwei neuen Handbällen für ihren tollen zweiten Platz belohnt. Dieses Turnier hat wirklich Spaß gemacht und war ein guter Ausklang der ersten Phase der Vorbereitung auf die kommende Saison. Nun haben sich alle Mädels ihre Sommerpause redlich verdient, bevor es Mitte August wieder richtig losgeht.

Es spielten:
Katharina Beselin (Tor); Jordis Holm, Nele Ingwersen, Hannah Wulff, Annalena Fürst, Marie Charlot Rusch, Merle Brandt, Carina Wulff, Julia Vandersee, Eyleen Bernert.

Bericht: Janine Löding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.