Sonne, Hitze und ein Handballturnier

Ede-Menzler-Turnier in Barmstedt
Sonntag, 5. Juli 2015

Sonne, Hitze und ein Handballturnier…?    

Am vergangenen Sonntag ging es für die wJD zum Ede–Menzler-Turnier nach Barmstedt. Gut ausgerüstet für die laut Wetterbericht angesagten 30°C machten sich die 8 Spielerinnen auf den Weg. In Barmstedt angekommen wurde man dann auch gleich von der doch etwas schwülwarmen Luft in Empfang genommen.

Trotzdem starteten die Mädchen motiviert in die ersten Spiele und das auch gleich voll durch mit einem Sieg. Das Spiel an sich lief gut, die Mädels machten genau an den richtigen Stellen Druck auf die gegnerische Abwehr und verteidigten ebenso gut ihr eigenes Tor. Doch schon in den folgenden Spielen merkte man, dass den Mädchen wohl auch noch die Hitze des gestrigen Tages in den Knochen steckte und auch das Wetter heute seinen Teil dazu beitrug. Die Konzentration fing an nachzulassen und die Torabschlüsse wollten, auch wenn der Weg richtig war, nicht  mehr gelingen. So endete das Spiel am Ende knapp mit einem Sieg für die gegnerische Mannschaft.
Im dritten Spiel wurde es dann immer weniger mit der Konzentration. Dazu kam, dass eine Spielerin aufgrund der Hitze in diesem Spiel aussetzten musste (Gesundheit geht schließlich vor). Trotzdem brachten die Mädchen die Spielzeit von 2 x 8 Min. gut über die Bühne, wenn es auch nicht für einen zweiten Sieg reichte. Im letzten Spiel war den Mädchen die Erschöpfung dann aber auch regelrecht anzusehen und sie waren kurz und gut „durch mit der Sache“. So wurden zwar im letzten Spiel viele Fehler gemacht, die nicht hätten sein müssen, aufgrund des Wetters und der knappen Besetzung aber hinzunehmen waren. Es wurde zu dicht auf der gegnerischen Abwehr gespielt, die Lücken nicht genutzt und in der Abwehr nicht konsequent zusammengearbeitet. So ging dann auch das letzte Spiel verloren.

In ihrer Gruppe belegten die D-Mädchen damit den vierten von fünf Plätzen und kamen leider nicht weiter (denn nur die ersten drei Plätze wurden weiter ausgespielt). Das Turnier war an dieser Stelle für unsere Mädchen also beendet, was angesichts der Bedingungen und der Umstände wohl auch in Ordnung gewesen ist.

Am kommenden Sonntag steht nun erst mal  das letzte Turnier in Kiebitzreihe an, bevor es für alle in die wohlverdienten Sommerferien geht. Zum kommenden Turnier sei noch gesagt: „Nutzt diese Chance, um noch einmal zu zeigen, welches Potential in der Mannschaft und in jedem einzelnen von euch steckt. Und keine Sorge, das Wetter wird handballgerecht  😉 “

Hier noch einmal die Ergebnisse der einzelnen Spiele:
TS Schenefeld – WSV Tangstedt 9:1
Buxtehuder SV 2 – TS Schenefeld 11:3
Barmstedter MTV – TS Schenefeld 6:4
TS Schenefeld – AMTV Hamburg 1:8

Es spielten:
Merle Boie (Tor); Stina Schulz, Alina Rehder, Annika Günsel, Louisa Lohse, Jenna Maaß, Greta Reese, Luise Lindenberg.

Bericht: Michelle Bork

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.