„Sieg“ ohne Spiel

8. Spieltag
Sonntag, 9. Dezember 2012

HSG Hohe Geest 1

HSG Kremperheide/Münsterdorf 1

xx:xx (xx:xx)

 

„Sieg“ ohne Spiel


Auf dieses Spiel hatten sich eigentlich alle Beteiligten gefreut, zumal sich am Vortag beim Auswahltraining bereits viele Spieler beider Mannschaften getroffen hatten.
Der Wettergott machte dem Spitzenspiel der Hinrunde – beide Mannschaften waren bis zu diesem letzten Spieltag der Hinrunde ungeschlagen – allerdings den Garaus. Eisregen und unangenehme Srtraßenverhältnisse ließen die Gäste Abstand von der Anreise nehmen. Wohl ein vernünftiger Gedanke, zumal das Ergebnis dieses Spiels nur noch Einfluss auf die Positionierung der beiden Mannschaften im A-Pokal gehabt hätte.
Da das Spiel auch nicht mehr nachgeholt werden konnte, steht nun die HSG Hohe Geest als Herbstmeister in der Tabelle. Glückwunsch an die Jungs.

 

Aufgeschoben ist aber trotzdem nicht aufgehoben. Nun treffen sich beide Mannschaften im ersten Spiel des A-Pokals Anfang Januar zum Kräftemessen. Die weiteren Gegner heißen: Bramstedter TS 1 und Bramstedter TS 3 (jeweils KHV Neumünster) sowie HSG Schülp/Westerrönfeld 1 und HSG Fockbek/Nübbel 2 (jeweils KHV Rendsburg-Eckernförde). Mal sehen, was dieser Wettbewerb bringt, den die Jungs in dieser Saison zum ersten Mal erreichen konnten.

 

Autor: Kai Eskildsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.