Start verschlafen

17. Spieltag
Datum

HSG Hohe Geest

HSG Schülp/Westerrönfeld

35:48 (15:26)

 

Start verschlafen


Am Sonntag hatten wir die HSG Schülp/Westerrönfeld in Hohenlockstedt zu Gast.
 
Mit einigen noch unter der Woche erkrankten Jungs gingen wir in die Partie. Dies merkte man von Spielbeginn an. Durch unkonzentrierte Pässe lagen wir recht schnell mit 0:5 hinten. Erst ein Team-Time-Out brachte uns zurück ins Spiel. Beeindruckt von der recht ruppigen Gangart der Gäste lagen wir zur Pause bereits
mit 15:26 im Rückstand.
 
In der zweiten Halbzeit zeigten wir sehr ansprechenden Kombinationshandball. Die Mannschaft behielt die Ruhe und ließ sich auch von den oft unfairen Aktionen der Gäste nicht anstecken. Am Ende verloren wir mit 35:48 das Heimspiel.
 
Bemerkenswert ist, daß sich jeder Feldspieler mit mindestens einem Torerfolg belohnte.
 
Es spielten:
Marcel Rogowski (Tor); Torben Lehr (10), Tobias König (10), Justin Klitsch (2), Jannis Zimmeck (1), Niklas Tiede (3), Fabian Weingang (3), Marcel Baier (5), Thore Hinrichsen (1).

 

Autor: Eckhard Lehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*