13.09.2014 TS Schenefeld I – SC Hohenaspe II

TS Schenefeld – SC Hohenaspe 0:0
Wieder keine Tore!
Hilfe wir brauchen einen „Vollstrecker“!! So das Fazit aus dem Spiel gegen den völlig destruktiven spielenden Gast aus Hohenaspe. Das Spiel fand bis auf ganz wenige Augenblicke nur in der Hälfte des Gegners statt. In der 75. Min hatten die Hohenasper nach einem Abstimmungsfehler in der Abwehr ihre einzige Torchance. Unsere Defensivabteilung funktionierte sehr gut. Positiv aufgefallen ist, der junge Tim Petersen, der von Spiel zu Spiel besser wird, und schon ein wichtiger Bestandteil der Abwehr geworden ist. Auch „Ersatzlibero“ Christian Tödt zeigte eine gute Leistung. Unsere Offensivabteilung hat sich zwar bemüht, aber es kam viel zu wenig dabei heraus. Kaum zwingende Torchancen, noch Distanzschüsse waren zu sehen. Wie auch schon in den vorherigen Spielen, fehlt uns die Durchschlagskraft um zum Torerfolg zu kommen. Wunderbare Kombinationen aus dem Mittelfeld verpufften dann reihenweise am gegnerischen „Sechzehner“. Die Hohenasper sind offensichtlich mit viel Angst im Gepäck angereist, aber hin und wieder hat das „ Kaninchen“ auch mal Glück. Mit unserem Unvermögen haben sie einen äußerst glücklichen Punkt mitgenommen.
An dieser Stelle noch mal eine großes Dankeschön an die Hohenasper, für die von uns gewünschte Spielverlegung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.