Überdenken

9. Spieltag
Samstag, 6. Dezember 2014
weibl. Jugend D TSV Büsum 14:27 (10:15)

Überdenken    

An diesem Wochenende spielten die Mädchen der wJD in eigener Halle gegen die Mannschaft des TSV Büsum.

Die Mädels starteten eigentlich ganz gut, so dass es von der Torfolge her ein reines Kopf-an-Kopf-Rennen war. Allerdings ließen sie im Verlauf immer mehr nach. In der Abwehr wurde nicht genug geredet und nicht konsequent genug zugefasst, so dass sich die Gegner schnell absetzten konnten. Und auch im Angriff lief es nicht ganz so wie gewollt. So gingen wir mit einem Halbzeitstand von 10:15 in die Pause.

Nach einer ordentlichen Ansage in der Halbzeitpause starteten die Mädchen in die zweite Halbzeit. Doch die Spielweise blieb (leider) gleich. Alles hatte den Anschein, als wären die Mädchen nicht ganz bei der Sache. Pässe wurden nicht gefangen und in der Abwehr fehlte noch immer die Absprache ebenso wie die Lautstärke. Das Spiel endete schließlich mit einem Endstand von 14:27.

Alles in allem lief das Spiel nicht so gut, trotzdem waren natürlich auch immer wieder gute Aktionen und Torabschlüsse dabei. Jetzt heißt es aber, jeder sollte das vergangene Spiel noch einmal überdenken, damit im nächsten Spiel wieder konzentriert und mit vollem Einsatz gekämpft werden kann.

Es spielten:
Katharina Beselin (Tor); Merle Brandt (10), Stina Schulz, Julia Vandersee, Doreen Witthinrich (2), Annika Günsel (1), Louisa Lohse (1), Jenna Maaß (wJE).

Bericht: Michelle Bork

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.