Viel Kampfgeist

4. Spieltag A-Pokal
Samstag, 15. Februar 2014
weibl. Jugend D          HSG Hohn/Elsdorf 1 12:7 (6:3)

Viel Kampfgeist

Heute begrüßten wir die HSG Hohn/Elsdorf in Hohenwestedt.

Von Beginn an arbeitete die Abwehr gut. Es wurde zusammengeschoben und versucht, den Mitspielerinnen zu helfen. Aus der Abwehr heraus machten wir Tempo und erzielten anfänglich leichte Tore. Doch im weiteren Verlauf kam immer mehr Kampfgeist in die Partie und es musste sich im Angriff viel bewegt werden, um zu Toren zu gelangen. Zur Halbzeitpause führten wir mit 6:3.

Nach dem Wiederbeginn fehlte die Konzentration völlig. Die Ballgewinne konnten wir nicht mehr konsequent nutzen, da entweder Fehlpässe gespielt wurden oder der Ball durch technische Fehler wieder an die HSG ging. Dadurch konnte die HSG Mitte der zweiten Halbzeit auf 7:6 verkürzen. Wir nahmen daraufhin eine Auszeit. Anschließend lief es wieder besser und wir konnten etwas davonziehen. Somit gelang uns letzten Endes mit viel Kampf ein 12:7-Sieg.

Es spielten:
Eyleen Bernert & Katharina Beselin (Tor); Jordis Holm, Nele Ingwersen (1), Annalena Fürst (1), Marie-Charlot Rusch (1), Carina Wulff, Merle Brandt (1), Doreen Witthinrich, Nele Loczenski (7), Julia Vandersee, Hannah Wulff (1).

Autor: Janine Löding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.