15-11-15 wJA

7. Spieltag
Sonntag, 15. November 2015
weibl. Jugend A SG Todesfelde/Leezen 19:25 (11:13)

Eine unnötige Niederlage     

In der Tat: Unnötig – aber folgerichtig, wenn man nicht energisch genug Richtung Tor spielt, zu statisch agiert und in der Abwehr oftmals nicht ausreichend zusammenarbeitet.

Unser Start war mit 1:5 schon nicht so prickelnd, dann aber nahm die Mannschaft doch Fahrt auf und bekam den Gegner über die Abwehr recht gut in den Griff. Wir arbeiteten uns so langsam über individuelle Aktionen auf zwei Tore heran und so schien es zur Halbzeit, dass wir das Spiel noch drehen könnten.

In diese Richtung ging dann auch die Halbzeitansprache. Die Mädchen gingen entsprechend wieder auf´s Feld und schafften bis zur 40. Minute tatsächlich den Ausgleich (15:15). Was auch immer den Ausschlag gab, unser Spiel kam danach plötzlich fast völlig zum Erliegen. Fehlpässe und Abwehrfehler reihten sich aneinander und Todesfelde zog innerhalb kurzer Zeit wieder auf 20:15 davon. Die Mannschaft kam zwar erfreulicherweise wenigsten in kämpferischer Hinsicht wieder zurück, aber spätestens jetzt wirkten sich auch die Fehler der jungen Schiedsrichter aus, die manche unsaubere Abwehraktion der Gegnerinnen – mehrfach wurde unseren Mädchen durch Beinstellen der Erfolg verwehrt – nicht sahen und folglich auch ungestraft ließen. Uns fehlt da noch viel an der Abgezocktheit der Mannschaften, deren Frauenteams in höheren Ligen spielen.

So sehen wir es in den meisten Spielen: Wir sind in der richtigen Liga, müssen aber viel Lehrgeld zahlen. Ich hoffe, dass die Bezahlerei in der Rückrunde aufhört.

Die Bilder zum Spiel gibt es >hier< in der Fotogalerie.

Es spielten:
Laureen Huuck (Tor/1) & Mara Bork (Tor); Lea Cordes (4), Carina Dallmann, Melina Huuck (5), Katharina Klatte (1), Vivien KLitsch (3), Svea Löding (1), Pia Möller, Lea Wegat (2), Julia Reichwald (2), Kristina Glöye.

Bericht: Wolf-Dieter Goebel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.