15-11-22 wJC

5. Spieltag
Sonntag, 22. November 2015
weibl. Jugend C Bramstedter TS 19:27 (8:14)

Unerwartete Niederlage    

Zu viel vorgenommen und dann dem Druck nicht standgehalten, so könnte man das Ergebnis kurz zusammenfassen. Viele Dinge, die im Training erarbeitet wurden, schienen in diesem Spiel vergessen zu sein. Manchmal kam dann aber doch etwas an Erinnerung hoch und sofort sah das Spiel recht gut aus. Aber es fehlten die weiteren Versuche, aussichtsreiche Angriffszüge zu wiederholen. Oftmals schien es auch, als gebe es auf dem Spielfeld nur eine Richtung, nach rechts! Kreuzen fand statt, aber oft zu langsam oder zu weit von der Abwehr entfernt.

In der Abwehr ging es z. T. recht behäbig zu. Das gilt sowohl für die Feldspielerinnen als auch für unsere Torhüterin. Die Bramstedter Mädchen nutzten jede Unaufmerksamkeit sofort aus, waren schnell unterwegs und zeigten einen guten Zug zum Tor. Uns verhalf eine Reihe ungenauer Torwürfe ebenso wenig zur Verbesserung des Selbstvertrauens wie schlecht getimte Pässe.

Die zweite Halbzeit verlief zwar etwas besser, brachte aber auch nicht die Wende.

Damit können wir uns auch schon von der Schleswig-Holstein-Liga verabschieden, denn in unseren beiden letzten Spielen gegen starke Stockelsdorferinnen und die Mitfavoriten auf die Endrunde aus Henstedt-Ulzburg werden wir uns deutlich steigern müssen, um nicht unter die Räder zu kommen.

In Dänemark beim großen internationalen  Julu-Cup in Ikast müssen wir dann versuchen, wieder Stabilität in unser Spiel zu bekommen, um in der Landesliga und später in der KO-Runde erfolgreich zu sein.

Die Bilder zum Spiel gibt es >hier< in der Fotogalerie.

Es spielten:
Katharina Beselin (Tor); Eyleen Bernert, Merle Brandt, Annalena Fürst (8), Jordis Holm, Nele Ingwersen (1), Marie Rusch (2), Julia Vandersee, Doreen Witthinrich, Carina Wulff (4), Hannah Wulff (4), Lea Schmittat.

Bericht: Wolf-Dieter Goebel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.