16-01-09 wJA

10. Spieltag
Samstag, 9. Januar 2016
weibl. Jugend A HSG Horst/Kiebitzreihe 20:34 (10:17)

Kein Musterspiel!    

Am vergangenen Samstag trafen wir in heimischer Halle auf die Mannschaft der HSG Horst/Kiebitzreihe.

Das Spiel startete recht ausgeglichen. Im weiteren Verlauf merkte man allerdings, dass wir nicht konzentriert genug waren und so nicht richtig ins Spiel kamen. Das machte sich vor allem in der Abwehr bemerkbar, so dass wir einige Gegentore kassierten. Im Angriff lief es einigermaßen, so dass wir vom ein oder anderen guten Torabschluss profitieren konnten. Trotzdem setzen sich die gegnerische Mannschaft zunehmend ab. Zur Halbzeit lagen wir mit einem Zwischenstand von 10:17 so schon deutlich zurück.

Auch im zweiten Abschnitt änderte sich unser Spiel nicht maßgeblich. Wir spielten im Angriff nicht genügend über Tempo und kamen dadurch zu wenig zum Torerfolg. In der Abwehr fehlte noch immer die Konzentration und wir fassten nicht konsequent zu, so dass die gegnerischen Spielerinnen ohne Probleme durch unsere Abwehr hindurch kamen. Am Ende verloren wir dann mit einem Endstand von 20:34.

Alles in allem war es kein guter Start in das neue Jahr und damit auch in die Rückrunde. Wir müssen die Routineabläufe noch stärker verinnerlichen und dann im Spiel auch umsetzen, um im Angriff mithalten zu können. Ebenso müssen wir in der Abwehr konzentriert und konsequent arbeiten und das volle 60 Minuten am Stück. Nun gilt es in den nächsten Spielen wieder zu zeigen, was wir eigentlich können.

Die Bilder zum Spiel gibt es >hier< in der Fotogalerie.

Es spielten:
Mara Bork & Laureen Huuck (Tor); Vivien Klitsch (2), Lea Cordes (4), Katharina Klatte (1), Pia Möller (2), Lea Wegat, Melina Huuck (5), Carina Dallmann, Svea Löding (5), Kristina Glöye, Julia Reichwald (1).

Bericht: Michelle Bork

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*