16-01-17 wJD

1. Spieltag Rückrunde
Sonntag, 17. Januar 2016
weibl. Jugend D TSV Büsum 12:11 (6:4)

Rückrundenauftakt!    

Am vergangenen Sonntag starteten die Mädels in die Rückrunde, Gegner in heimischer Halle war an diesem Wochenende die Mannschaft des TSV Büsum.

Die Mädchen starteten noch nicht ganz wach in die erste Halbzeit, sodass das Spiel sehr langsam in Gang kam. Die gegnerische Mannschaft konnte nur mit sieben Leuten antreten, so dass wir eigentlich nur über Tempo spielen und die nicht vorhandenen Wechselmöglichkeiten zu unserem Vorteil nutzen mussten. Leider kam das Spiel auch im weiteren Verlauf nicht so richtig in Gang. Die Mädchen machten im Angriff keinen Druck und arbeiteten in der Abwehr nicht konsequent zusammen. Dadurch wurden viele unnötige Gegentore kassiert und die Mädchen konnten ihren Vorsprung nicht ausbauen. Zur Pause stand es dann 6:4.

In der zweiten Halbzeit wollten die Mädchen zeigen, was sie eigentlich können. Die Abwehrarbeit sollte konsequenter werden und im Angriff mehr über Tempo gespielt werden. So viel zur Theorie! Die Umsetzung klappte dann nur ansatzweise. Die Mädchen merkten, dass über Tempo leicht viele Tore erzielt werden konnten, nutzten diesen Weg aber trotzdem noch zu wenig. In der Abwehr lief es ebenso wie in der ersten Halbzeit nicht konsequent genug, man arbeitete einfach nicht zusammen. So wurde es zum Ende noch einmal knapp, denn die Gegner konnten bis zum Unentschieden aufholen. Die Mädchen rissen sich nochmal zusammen und das Spiel endete dann mit einem Stand von 12:11 für uns.

Das Spiel wurde zwar gewonnen, war aber im Großen und Ganzen keine Meisterleistung. Die Mädchen müssen nach den Ferien jetzt schnell wieder ins Spiel kommen und sowohl Abwehr- als auch Angriffsarbeit weiter verstärken. Im Verlauf der Rückrunde stehen jetzt noch 5 Spiele an, um sich zu beweisen.

Es spielten:
Merle Boie (Tor); Stina Schulz, Alina Rehder, Annika Günsel (1), Louisa Lohse (3), Anna Lina Wieben, Jenna Maaß, Greta Reese (7), Luise Lindenberg (1).

Bericht: Michelle Bork

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.