16-01-23 wJA

12. Spieltag
Samstag, 23. Januar 2016
weibl. Jugend A TSV Lindewitt 25:35 (8:15)

Hohe Niederlage     

Nach der knappen Niederlage in der Hinrunde in Lindewitt hoffte die Mannschaft auf eine Revanche im Rückspiel. Zu Beginn der Partie sah es auch noch ganz gut aus, so dass man nach 15 Spielminuten den Gästen durchaus noch auf Augenhöhe begegnete (6:6). Darauf gelang den Lindewitterinnen allerdings ein 5:0-Lauf und mit einem doch schon großen Rückstand von 7 Toren wurden beim Stand von 8:15 die Seiten gewechselt.

Durch Umstellungen in der Abwehr konnte danach das Spiel ausgeglichener gestaltet werden. Bis zum 18:24 und 20:26 blieb der Abstand immer gleich, ehe dann die Gäste bei nachlassender Konzentration auf unserer Seite auf den Endstand von 25:35 davonziehen konnten.

Eigentlich sollten 25 erzielte Tore in einem wJA-Spiel zu einem Sieg reichen. Aber die vielen unnötigen Fehler im Angriff führten zu vielen Gegenstoßtoren. Zu geringe Absprache, zu nachlässige Übergaben bei einlaufenden Spielerinnen und deutlich zu langsame Abwehrbewegungen luden unsere Gegnerinnen immer wieder zu leicht erzielbaren Toren ein.

Die Bilder zum Spiel gibt es >hier< in der Fotogalerie.

Es spielten:
Mara Bork & Laureen Huuck (Tor); Carina Dallmann, Julia Reichwald, Katharina Klatte (2), Kristina Glöye,Lea Cordes, Lea Wegat (5), Melina Huuck (5), Pia Möller (1), Svea Löding (8), Vivien Klitsch (4).

Bericht: Klaus Schäfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.