16-11-12 wJD

5. Spieltag
Samstag, 12. November 2016
HSG Horst/Kiebitzreihe weibl. Jugend D 24:1

Handball heißt Bewegung    

Das mussten am Wochenende auch die Mädchen der wJD einsehen, als das Spiel nach nervenaufreibenden 40 Minuten mit einem Endstand von 24:1 abgepfiffen wurde.

Das Spiel bestritt die Mannschaft beim Gastgeber HSG Horst/Kiebitzreihe. Eigentlich starteten die Mädchen recht motiviert in das Spiel und wollten zeigen, dass trotz der vergangenen ebenfalls hohen Niederlagen noch lange nicht „aller Tage Abend“ war.

Leider mussten wir in diesem Spiel nicht nur auf unsere Torhüterin, sondern auch noch auf zwei weitere Spielerinnen verzichten. Aus diesem Grund wurden wir tatkräftig von einigen E-Spielerinnen unterstützt, die kurzfristig aushalfen, sodass wir zumindest zahlenmäßig gut aufgestellt waren. An dieser Stelle dafür nochmal ein Dankeschön!

Zum Spiel selber fehlen einem dann grade zur Angriffsarbeit selbst jetzt noch die Worte. Doch wie soll man zum Torerfolg kommen, wenn ein Großteil des Angriffs wie festgeklebt in der gegnerischen Hälfte steht? Die eine oder andere Spielerin versuchte sich zwar tapfer immer wieder durch die gegnerische Abwehr zu kämpfen, allerdings kann man im Mannschaftssport alleine nicht sehr viel ausrichten. Durch nicht gefangene Pässe kassierten die Mädchen dann leider auch noch einige Tore durch Tempogegenstöße.

Die Abwehr hingegen lief schon recht gut. Die Mädels versuchten immer wieder die gegnerische Mannschaft zu stören und konnten sogar den einen oder anderen Ball erkämpfen. Auch in der Zusammenarbeit zeigte sich schon ein gewisser Fortschritt.

Wir stehen jetzt vor der großen Herausforderung, die Dinge, die im Training schon klappen, auch im Spiel umzusetzen und so auf jeder Position zu arbeiten und Bewegung in die gesamte Angriffsarbeit zu bringen.

Das nächste Spiel bestreitet die wJD am kommenden Sonntag in eigener Halle. Anpfiff gegen die HSG Herzhorn/Kollmar/Neuendorf ist um 12.45 Uhr und die Mädchen freuen sich natürlich über jede Unterstützung.

Es spielten:
Anna Gergert (Tor); Alina Rehder, Beeke Klug, Anna Lina Wieben, Katharina Ralfs, Anna Albrecht, Luise Lindenberg, Hannah Münster (wJE), Johanna Ralfs (wJE), Laura Manukian (wJE).

Bericht: Michelle Bork

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.