16-11-26 wJD

8. Spieltag
Samstag, 26. November 2016
weibl. Jugend D HSG Störtal Hummeln 4:26 (2:15)

Teils, teils …    

Am vergangenen Samstag spielte die wJD in eigener Halle gegen die Mannschaft der HSG Störtal Hummeln. Noch immer krankheitsbedingt geschwächt, durften wir auf die, wie immer, tatkräftige Unterstützung von vier E-Spielerinnen zählen. An dieser Stelle nochmal ein Dankeschön, dass ihr jedes Wochenende dabei seid.

Frei nach dem Motto „Gestern gespeichert – heute wieder abgerufen“ wollten die Mädels an die Spielweise des vergangenen Wochenendes anknüpfen. Das klappte am Anfang leider nur holprig, so dass sich der Tabellenerste schnell weit absetzen konnte. Doch man ging in dieses Spiel nicht mit dem Gedanken „Sieg oder Niederlage“, sondern mit dem Vorsatz, am Ende für das Ergebnis 40 Minuten lang gerannt und gekämpft zu haben.

Das klappte in diesem Spiel teils teils. Die Abwehr arbeitete leider immer wieder zu liebevoll und nicht konsequent genug, so dass viele Gegentore fielen. Immer wenn von der Bank aus dran erinnert wurde, ging es. Leider verfielen die Mädels immer wieder in ihr altes Muster. Im Angriff merkten die Mädchen immer mal wieder, dass man mit Bewegung wirklich was erreichen kann.

Die gegnerische Mannschaft spielte die gesamte Spielzeit über mit nur 5 Feldspielern. Diese vielleicht nur nett gemeinte Geste verwirrte leider nur noch mehr, denn so fehlte ja eine Gegenspielerin. Trotzdem war die Spielweise der Mädchen in der zweiten Halbzeit etwas besser. Nach 40 mal so-mal so-Minuten endete das Spiel schließlich mit 4:26 für die HSG Störtal Hummeln.

Das nächste Spiel bestreitet die wJD bereits am kommenden Freitag auswärts. Anpfiff ist um 16.30 Uhr bei der Mannschaft der HSG Kremperheide/Münsterdorf.

Es spielten:
Merle Boie (Tor); Beeke Klug, Katharina Ralfs, Anna Albrecht (2), Luise Lindenberg (1), Anna-Lina Wieben, Hannah Münster (wJE), Lena Spangenberg (wJE/1), Laura Manukian (wJE), Juliana Braker (wJE), Johanna Ralfs (wJE).

Bericht: Michelle Bork

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.