17-01-28 mJE

5. Spieltag Rückrunde
Samstag, 28. Januar 2017
männl. Jugend E HSG Herzhorn/Kollmar/Neuendorf 21:17 (11:2)

Unnötig spannend     

Die HSG Herzhorn/Kollmar/Neuendorf war wie immer ein unangenehmer Gegner. Einer starken ersten Halbzeit aller Spieler folgte eine desolate zweite. Im ersten Abschnitt wurden Bälle erkämpft und gespielt. Einziges Defizit war das Auslassen von Torchancen. Mert hielt im Tor alles, was möglich war. Gut gemacht.

Die zweite Halbzeit dagegen war sehr desolat. Keiner hatte seinen Gegenspieler im Griff, der Torwart wurde allein gelassen und das Auslassen von Torchancen wurde größer. Mir schien doch, dass einige Spieler nicht mehr so motiviert aus der Halbzeitpause kamen. Ein Spiel ist eben erst vorbei, wenn der Schlusspfiff erfolgt ist. Am Ende reichte es zu einem 21:17 bei 7 zu 6 Torschützen.

Wir müssen ein Spiel nicht unnötig spannend machen.

Es spielten:
Jonte Junga (3), Thore Eisenmann (8), Julius Wrage (4), Sandro Wagner (2), Max Schidlowski (1), Mert Kaptan, Joseph Simnor (1), Jan Supper, Tim Gille, Lucas Leon Fritz (2), Jakob Franke

Bericht: Hans-Wilhelm Lüthje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*