17-09-24 mJD

 2. Spieltag
Sonntag, 24. September 2017
TSV Schönberg männl. Jugend D 28:24 (16:11)

Niederlage trotz guter Leistung in Schönberg     

Am Sonntag fuhren wir zu unserem ersten Auswärtsspiel zum TSV Schönberg. Bedingt durch einige Absagen musste Torben mit einem sehr dünnen Spielerkader am heutigen Spieltag auskommen. Zur Verstärkung hatten wir Lucas Leon Fritz aus unserer E-Jugend dabei. In seinen Einsatzzeiten machte Lucas Leon eine ganz starke Partie. So holte er sich trotz körperlicher Unterlegenheit bereits in der dritten Minute seine gelbe Karte ab. Aber das ist eben Handballsport.

Wir starteten mit einem 3:0-Lauf sehr gut in die Begegnung. Bis zur 12. Spielminute, Spielstand 8:8, sahen wir ein sehr ausgeglichenes Spiel. Im folgenden Verlauf gelang es den Hausherren immer wieder, unsere vorgerückte Abwehr zu hinterlaufen. So kassierten wir die einfachen Tore am Kreis. Der Halbzeitstand von 16:11 für die Gastgeber war für unseren Geschmack allerdings ein wenig zu hoch.

In der zweiten Halbzeit kämpfte unsere Mannschaft sich mit toller Moral bis zur 28. Spielminute auf einen Spielstand von 18:20 heran. Dann schwanden uns aber zunehmend die Kräfte und Torben musste bedingt durch fehlende Alternativen auf der Bank die meisten Akteure durchspielen lassen. Die Hausherren konnten so auf das Endergebnis von 24:28 davon ziehen.

Fazit: Tolle Moral, stark gekämpft. Mit einer vollen Auswechselbank wäre mehr drin gewesen und die zweite Halbzeit wurde mit einem Tor gewonnen.

Es spielten:
Julius Ludorf (Tor); Jonas Beermann, Lorenz Diedrichsen (2), Thore Eisemann (7), Lucas Leon Fritz, Jonte Junga (2), Sandro Wagner (4), Jan Ole Ralfs, Julius Wrage (9).

Bericht: Eckhard Lehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.