18-03-17-mJD

15. Spieltag
Samstag, 17. März 2018
HSG Herzhorn/Kollmar/Neuendorf männl. Jugend D 27:14 (14:5)

Ohne Zugriff in der Abwehr     

Am Samstag bestritten wir unser letztes Auswärtsspiel in Kollmar. Die Gastgeber der Spielgemeinschaft aus Herzhorn, Kollmar und Neuendorf starteten mit einem schnellen 4:0- Lauf. Bereits in der Anfangsphase sah man, wo für uns heute die „Reise“ hingeht. Auch in der Abwehr agierten die Gastgeber sehr konzentriert. Immer wieder mussten wir unter angezeigtem Zeitspiel den Torabschluss suchen. Es tat sich im gut stehenden Deckungsverbund der HSG einfach keine Lücke auf. Einzig Julius Wrage konnte sich im „Eins gegen Eins“ des Öfteren durchsetzen. Bereits der Halbzeitstand von 14:5 war am heutigen Nachmittag leistungsgerecht.

Auch in der zweiten Hälfte kamen wir leider immer den berühmten Schritt zu spät. Oftmals gelang es den Gastgebern, ohne Körperkontakt unsere Abwehr zu überwinden. Läuferisch ließen die Hausherren über die gesamte Spielzeit ebenfalls nicht nach. So sahen die Zuschauer zusätzlich schön vorgetragene Tempogegenstöße. Am Ende ein verdienter 27:14 Heimsieg der Gastgeber.

Es spielten:
Julius Ludorf (Tor); Thore Eisenmann (1), Jonte Junga (1), Bastian Beust, Janneck Kruse (1), Jonas Beermann, Joseph Simnor, Julius Wrage (8), Ludwig Beiersdorf, Sandro Wagner (3).

Bericht: Eckhard Lehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.