18-06-17 mJD

Bericht zum Handballturnier in Tungendorf (Neumünster)

Beim Handballturnier in Tungendorf am 17.06.2018 hat die HSG Hohe Geest mit einer männlichen D-Jugend teilgenommen.
Mit einer neu formierten Mannschaft der männlichen D-Jugend fuhren wir mit 10 Spielern zum Turnier. Durch den Wechsel von 2 Spielern zur HSG Kremperheide/M. und einem Spieler zu den Störtal Hummeln müssen sich die verbleibenden Spieler neu finden. Teambildung und Positionsspiel war ausgegeben.

Die Mannschaft kam schlecht in das Turnier, da alte Spielsysteme fortgeführt wurden. Das erste Gruppenspiel wurde gegen den TSV Pansdorf knapp verloren. Im zweiten Spiel gegen Hojby S&G 1 war die Mannschaft in allen Belangen unterlegen. Nachdem mehrere Positionen neu besetzt wurden, konnten die Spiele gegen Bordesholm/B. und MTV Lübeck 2 gewonnen werden.
Im letzten Gruppenspiel traf die Mannschaft auf HSG Kremperheide/M., welche sich ja durch 2 Spieler der HSG Hohe Geest verstärkt hatte. Es war nicht einfach, gegen ehemalige Mitspieler zu spielen, so gerieten wir schnell in Rückstand. Doch dann besannen sich die Spieler aufs Handballspielen und verloren am Ende mit 16:12 Toren.

Zum Erreichen des Viertelfinales reichte es trotzdem nicht. Die Mannschaft hat in den letzten 3 Gruppenspielen gezeigt, dass sie Potenzial hat und dieses nur abrufen muss.
Gut gemacht und weiter so!

Bericht: Hans-Wilhelm Lüthje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.