25.09.2015 SV Münsterdorf – TS Schenefeld

Mit breiter Brust und mega viel Selbstsicherheit fuhren wir zum Auswärtsspiel nach Münsterdorf.
Sehr gut Aufgestellt, dominierten wir dieses Spiel nach belieben. Sehr hohes Tempo für ein Altligaspiel von beiden Seiten. Allerdings waren wir die technisch und läuferisch bessere Mannschaft. So gelang nach einer tollen Kombination der „gesamten Mannschaft“ folgerichtig das 1 zu 0 für uns. Abgeschlossen durch Udo Vandersee und aufgelegt durch den wieder einmal richtig guten Wolle (Wolfgang Juhl). Wieder und wieder tolle Spielzüge von uns, die leider viel zu selten abgeschlossen wurden.
Und wie es kommen mußte, gelang dem Gastgeber aus heiterem Himmel der Ausgleich. Schock? Nein, bei weitem nicht. Dann wieder ein super Angriff mit Todespass von Udo Rohwer auf Frank Vandersee, der eiskalt verwandelte.
Kurz vor Halbzeit tankte sich wieder Wolle rechts durch und wurde von seinem völlig überforderten Gegenspieler im Strafraum gefoult. Folgerichtigt gab es den Strafstoß, den ein super aufgelegter 6er, Udo Rohwer, einnetzte. Eigentlich verletzt aber durchgespielt, Führungsrolle übernommen und dem völlig verdienten Sieg mit seinem Tor die Krone aufgesetzt.
Kurz vor Schluß noch der Anschlußtreffer zum 2:3, der aber unseren Sieg nicht beeinträchtigte.
Ein bitterer Beigeschmack  sind die vielen Verletzten aus diesem Spiel. Andreas Hinrichs, Alexander Brosze, Dieter Velten und sogar Torwart Thomas Granow. Alles Gute und beste Genesung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.