Geschafft … Sieg!

5. Spieltag
Sonntag, 2. November 2014
MTV Herzhorn 3 Herren         24:27 (14:14)

Geschafft … Sieg!    

Es stand das mittlerweile fünfte Spiel der Saison und an und wir waren zu Gast bei den 3. Herren des MTV Herzhorn. Spielort war das schöne Glückstadt an der Elbe und um das schon mal vorweg zu nehmen: Seit Sonntagabend ist es dort noch ein bisschen schöner.

Die Vorzeichen allerdings waren nicht optimal, mit acht angereisten Spielern sahen wir uns schon beim Aufwärmen mit einer deutlichen Überzahl an Gegenspielern konfrontiert. Die Aufstellung der ersten Sieben ergab sich auch fast von selbst.

Wir begannen das Spiel sehr konzentriert und gestalteten es offen (3:3, 9.) In dem Wissen, unsere Kräfte einteilen zu müssen, fokussierten wir uns auf eine stabile Abwehr und einen kontrollierten Spielaufbau. Dieses Verhältnis aus Kräfte schonen und druckvollem Angriff verhalf uns zu einer guten 5:10-Führung nach 17 Minuten. In die Halbzeit gingen wir dann mit einem 14:14 und der Erkenntnis, dass hier Punkte möglich waren, wenn die Kräfte halten! Der Dämpfer der ersten Halbzeit war, dass sich Flo Wilschewski mit einer Zerrung aus dem Spiel verabschieden musste. Ein letzter „Strahl“ in den Winkel…dann war Schluss in diesem Spiel. Gute Besserung!

Zu Beginn des zweiten Abschnitts mussten wir uns erst noch kurz sammeln (17:14, 35.), um dann mit einem Lauf den Rückstand umzubiegen und in der 42. Minute die Führung zu sichern (19:20). Eine konzentrierte Abwehr, die manchen Gegenspieler ärgerte und reizte sowie wenige Fouls und Zeitstrafen auf unserer Seite legten den Grundstein für eine erfolgreiche Schlussphase. Die Führung sollten wir bis zum Schluss nicht wieder abgeben! In der Folge hielten wir einen drei bis vier Tore-Vorsprung und sicherten uns den ersten Sieg dieser Saison! Der Schlusspfiff war dann eine Mischung aus Erleichterung, Freude, Belohnung und …

Ein Dank geht an den Schiedsrichter, der die Partie sehr gut leitete. So freuen wir uns jetzt auf Sonntag, den 9. November (14.45 Uhr), Gegner in Schenefeld wird dann die Dritte der HSG Kremperheide/Münsterdorf sein.

Es spielten: Torben Schmidt (Tor); Matthias Liskow (4),Niklas Eichler (1), Florian Wilschewski (6), Harm Kröger (11), Thorsten Kröger (3), Stefan Schneider (0), Rainer Wöhrn (2)

Bericht: Niklas Eichler

One Reply to “Geschafft … Sieg!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.