Hoch motiviert, aber …

9. Spieltag
Samstag, 23. November 2013
Bramstedter TS 1 weibl. Jugend C 34:24 (16:12)

Hoch motiviert, aber trotzdem verloren

Am Samstag, den 23. November 2013, fuhren wir hoch motiviert nach Bad Bramstedt. Aus der wJD unterstützten uns Nele Loczenski, Hannah und Carina Wulff sowie Annalena Fürst. Nochmals vielen Dank!

Die erste Halbzeit lief gut und gestaltete sich recht ausgeglichen. Trotz einer guten Abwehr von Bramstedt gelangen uns einige schöne Tore. Wir machten den Ball schnell, sahen Lücken und nutzten diese Möglichkeiten. In der Abwehr waren wir laut, hatten aber trotzdem Probleme mit zwei starken Spielerinnen von Bramstedt. Mit einem 12: 16 ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begann recht schleppend und wir kamen nicht richtig ins Spiel. Dadurch fingen wir uns einige Tore ein und waren auch nicht so treffsicher im Angriff. Die Bramstedter hatten eine sehr aggressive Abwehr, was die jungen Schiedsrichter leider nicht immer sahen. Wir ließen die Köpfe nicht hängen, aber um den hohen Rückstand aufzuholen fehlte auch einfach die Konzentration. Wir fuhren mit einem 34:24 für die Bramstedter TS nach Hause.

Es spielten:
Laura Brandt & Carina Dallmann (Tor); Lea Wegat (7), Kim-Lea Vandersee (4), Lia Wittler, Nele Loczenski (5), Hannah Wulff, Carina Wulff, Annalena Fürst (1), Emma Reese (4), Melina Huuck (3).

Autor: Melina Huuck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.