Ohne Auswechselspieler

5. Spieltag
Dienstag, 24. Februar 2015
SG Pahlhude/Tellingstedt weibl. Jugend D 7:20 (4:12)

Ohne Auswechselspieler    

Auf Grund von Verletzungen mußten wir mit vier E-Mädchen in Tellingstedt antreten. Hinzu kam, daß sich Doreen schon vor dem Spiel in der Kabine verletzte und nicht mitspielen konnte. Also ging es ohne Auswechselspielerin in die Partie.

Annalena, Merle und Greta (wJE) bildeten mit Katharina im Tor sozusagen das Rückgrat der Mannschaft. Dass aber Jenna, Luise und Anna, die ja erst seit kurzem Handball spielt, gleich so stark mitspielen würden, war nicht vorhersehbar. Sie kämpften verbissen um jeden Ball und verhinderten viele gegnerische Durchbrüche. Wenn dann mal wirklich ein Gegner durchbrechen konnte, stand Katharina ja noch sicher im Tor. Ganz stark ihre langen Pässe, die viele Gegenstoßtore ermöglichten.

Im Angriff sorgten Annalena, Merle und Greta für den notwendigen Druck und die Tore. Aber auch Jenna nutzte ihre Chancen, z. B. einen tollen Prellgegenstoß fast über das ganze Feld, und wurde mit drei Toren  belohnt. Kurz vor Schluß gelang dann auch Luise noch ein Tor, sozusagen als I-Tüpfelchen.

Es spielten:
Katharina Beselin (Tor); Annalena Fürst (9), Merle Brandt (4), Greta Reese (3), Jenna Maaß (3), Luise Lindenberg (1), Anna Albrecht, Doreen Witthinrich.

Bericht: Wolf-Dieter Goebel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.