Pfosten, Pfosten, Pfosten

15. Spieltag
Samstag, 27. Februar 2015
weibl. Jugend B HSG Störtal Hummeln 17:8 (8:4)

Pfosten, Pfosten, Pfosten…     

Am Samstag trafen wir zuhause auf die HSG Störtal Hummeln. Uns unterstützten dabei Nele, Marie, Carina und Hanna aus der wJC. Ein großes Dankeschön nochmal.

Unsere Abwehr stand von Anfang an relativ gut. Wir waren aufmerksam und konnten viele Aktionen der Gegner unterbinden. Allerdings fingen wir uns durch unsauberes Zuspiel und Fehlpässe im Angriff auch einige Gegenstöße ein, die unser Torwart aber meist noch verhindern konnte. Im Angriff trauten wir uns wenig und unsere Würfe waren oft zu unpräzise, sodass wir mehrmals den Pfosten trafen. Durch einiges Abfangen der gegnerischen Pässe konnten wir aber mit einem Halbzeitstand von 8:4 für uns in die Kabine gehen.

In der zweiten Halbzeit stand unsere Abwehr weiterhin gut. Nur im Angriff wollte es immer noch nicht so klappen, wie wir es uns vorgestellt hatten. Immer wieder warfen wir die Bälle neben das Tor oder an den Pfosten. Wir nutzten unsere vielen Chancen kaum, waren selbst unzufrieden. Und das merkte man uns auch an! Letztendlich aber konnten wir das Spiel trotzdem klar für uns entschieden. So stand es nach 50 Minuten 17:8 für TS Schenefeld!

Es spielten:
Mara Bork & Carina Dallmann (Tor); Jule Loczenski (3), Svea Löding (4), Pia Möller, Melina Huuck (5), Kristina Glöye, Lea Wegat (3), Nele Ingwersen (wJC/1), Marie Charlot Rusch (wJC), Hannah Wulff (wJC/1), Carina Wulff (wJC).

Bericht: Kristina Glöye

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.