Tolles Ergebnis

Viertelfinale-Rückspiel Landesliga
Samstag, 21. März 2015
weibl. Jugend C SG Wift Neumünster 15:19 (9:10)

Tolles Ergebnis    

Das Rückspiel im Viertelfinale stand am Samstag zu später Stunde an. Es ging nicht früher, da einige Spielerinnen vorher noch mit der wJD in Büsum spielen mussten.

Es stand nach der hohen Niederlage in Neumünster eine bange Erwartung im Raum, denn Nele Ingwersen war auf Klassenfahrt, was sicher eine Schwächung bedeutete. Kurzfristig fiel dann auch noch Annalena Fürst erkrankt aus, die eigentlich immer sichere Tore macht. So mußten wir mit Eyleen Bernert unseren ersten Torwart als Feldspielerin auf die Bank nehmen. Zum Glück hat sich im Laufe der Saison Katharina Beselin aus der D-Jugend ordentlich gemausert, d. h., sie ist kein Notnagel mehr, sondern erledigt ihre Aufgabe recht zuverlässig. Trotzdem, unter diesen Umständen mußten wir mit einer noch höheren Niederlage rechnen.

Wie es dann aber so kommt: Die Truppe schien sich verschworen zu haben, alles zu tun, um gut aus der Lage herauszukommen. Dementsprechend wurde spielerisch und kämpferisch sehr eindrucksvoll gezeigt, was wirklich machbar ist. Wir gingen in Führung und konnten sie eine ganze Zeit verteidigen, bis dann Ende der ersten Halbzeit etwas die Kraft nachließ wir mit 9:10 in die Pause gingen.

Im zweiten Spielabschnitt konnte Wift lange Zeit nur ein knappe Führung behaupten, oft stand es Unentschieden. Erst in den letzten fünf/sechs Minuten wurden die Körner knapp und Neumünster kam zum 15:19 Endergebnis.

Eine tolle Partie zum Abschluss einer ereignisreichen, schwierigen Saison, in der die Mannschaft alle Probleme ausgehalten und sich nie aufgegeben hat. Eine vorbildliche Einstellung!

Es spielten:
Katharina Beselin (Tor); Eyleen Bernert, Merle Brandt (2), Hannah Wulff (3), Marie Charlot Rusch (1), Jordis Holm (4), Julia Vandersee (3), Carina Wulff (2).

Bericht: Wolf-Dieter Goebel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.