Zwei völlig verschiedene Halbzeiten

19. Spieltag
Sonntag, 16. März 2014
TSV Owschlag           weibl. Jugend B 15:13 (11:5)

Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten

Am Wochenende trafen wir auf die Mannschaft des TSV Owschlag.

Wir waren nicht richtig bei der Sache und starteten auch dementsprechend schlecht in die erste Halbzeit. Während dieser änderte sich unser Spiel auch nicht wirklich, so dass die gegnerische Mannschaft zum Ende der ersten Halbzeit schon einen guten Vorsprung hatte. Wir gingen also erst einmal mit einem Halbzeitstand von 11:5 in die Pause.

In die zweite Halbzeit starteten wir wesentlich besser und konnten den Vorsprung unserer Gegner verkleinern. Das gesamte Spiel lief jetzt besser, auch wenn sich ab und zu noch der ein oder andere kleine Fehler einschlich. Aber das passiert ja schließlich jedem mal. Das Spiel endete dann mit einem Endstand von 15:13.

Wobei man sagen muss, dass wir das Spiel zwar deutlich in der ersten Halbzeit verloren haben, aber in der zweiten Halbzeit dann doch noch ganz gut aufholten. Trotzdem hätte das Spiel anders ausgehen können. Nutzen wir also die letzten beiden Spiele, um nochmal zu zeigen, was wir drauf haben.

Es spielten:
Mara Bork (Tor); Michelle Bork, Corinna Beselin (4), Laureen Huuck (1), Katharina Klatte, Svea Löding (3), Mira Buckstöver, Jule Loczenski, Vivien Klitsch, Lea Cordes (4), Anni Vollmeier (1), Pia Möller.

Bericht: Michelle Bork

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.