Judo – Die Gewinner in Gruppe 2 stehen fest

Beim Vereins-Wettbewerb „Gewinne einen Judoanzug“ stehen die Gewinner in der Gruppe der 7-Jährigen (ab 2. Klasse) jetzt fest.
Zur Erinnerung: Vor der Gründung der Judoabteilung im Oktober dieses Jahres in unserem Verein hatte Michaela Thomée eine Aktion gestartet, bei der vier neue Judoanzüge für die 1. und 10. Anmeldung in einer Gruppe als Preis zur Verfügung gestellt wurden.Zuerst angemeldet zum Judo hat sich Marie Eggert (9 Jahre) und als 10. kam Luca Flückiger (9 Jahre) im Ranking ebenfalls zu einer Judo-Sportbekleidung.
In der Gruppe der 6-Jährigen (1. Klasse) ist es noch nicht ganz so weit.

Da Marie Eggert mit ihrer Freundin Mia-Jolie Tesch als allererste überhaupt gemeinsam zum ersten Training erschienen und auch zusammen trainieren, wird es hier eine Sonderregelung geben. Die Vergabe an Marie oder Mia auf den 1. Platz wurde durch Los entschieden.
Die Sportkleidung wird an einem der nächsten Trainingstage an einem Dienstag den Gewinnern zur Ansicht zur Verfügung gestellt, bei dem sie sich unter einer bestimmten Auswahl für ein Komplettpaket entscheiden können. Zur Verfügung stehen japanische Anzüge in komplettweiß, weiß mit roten Abzeichen, blau oder schwarz.

In der Gruppe der 6-Jährigen Mädchen und Jungen fehlen nur noch ganz wenige Anmeldungen, bis auch hier Judoanzüge von den Kindern gewonnen werden können.

Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, sich zum Judo anzumelden.

Judo ist bei uns angekommen

 

Mia und Marie, 8 und 9 Jahre, waren die ersten, die sich angemeldet haben.

Fast 20 Mädchen und Jungs haben es perfekt gemacht: bei der Turnerschaft Schenefeld e.V. gibt es seit dem 15. Oktober 2019 eine Judo-Abteilung. Unsere hauptamtliche Vereinstrainerin Michaela Thomée hatte dazu die zündende Idee, nämlich einen „Schnupper-Nachmittag“ anzubieten, der anschließend mehr als „ausgebucht“ war und in der Durchführung allen Kindern – wie mitgekommenen Eltern – so viel Freude und Spaß bereitet hat,

dass eigentlich alle, die beim ersten Mal dabei waren, zu den folgenden Trainingsnachmittagen wieder gekommen und dabei geblieben sind.
Das aus Japan stammende Judo ist damit als zu lehrende Sportart bei der TS in Schenefeld angekommen und bildet damit die neueste und jüngste Abteilung des Vereins.

Vorerst werden Kinder ab sechs Jahren das „Gerüst“ bilden, später folgen dann die judosportlichen Angebote für junge Leute und Erwachsene als sportliche Betätigung, Turniertrainings oder Selbstverteidigung in einer eigenen  Gruppe.

In der ersten Trainingseinheit ging es schon zur Sache.

Unsere ganz jungen Judo-Mädchen und -Jungs (alle 6 Jährigen und 1. Klasse) trainieren immer montags von halb vier bis halb fünf, Kinder ab sieben Jahre (ab 2. Klasse) treffen sich jeden Dienstag um halb fünf bis um sechs Uhr, jeweils in der Halle E.
Vorbeischauen bei den Trainings darf natürlich jeder, der den Judosport kennen lernen möchte. Wer Lust verspürt, darf dabei auch gern schon mal zum Probieren auf die Matte. Mama und Papa, Onkel und Tante oder wer sonst noch den Nachwuchs begleitet, darf zuschauen oder auch mitmachen: wenn er sich traut!

Und wer Fragen zur Judoabteilung oder zum Judotraining hat, darf die natürlich stellen: vor oder nach dem jeweiligen Training oder in der Geschäftsstelle des Vereins